The Shooting

28. Oktober 2019 behind the scenes

behind the scenes

The Shooting

Da sitzt man nun als Designer tagelang, wochenlang – ja, in diesem Fall sogar monatelang – an den Vorbereitungen seiner eigenen kleinen Kollektion: lässt sich inspirieren, kreiert, brütet, wägt ab, streicht, entwirft neu, konstruiert, näht, verwirft wieder, entwickelt weiter, probiert, konsultiert, hinterfragt, verfeinert, schleift an Details…

Blut, Schweiß und auch Tränen sind in dieser Zeit geflossen. Dieser Prozess ist wahrlich nicht der einfachste, aber mit großer Sicherheit einer, der sich Lohnt.

Zum ersten mal sieht man seine Outfits an einem Model.

Die Stoffe werden mit Leben erfüllt, es ist wie ein innerliches Erblühen. Die einzelnen Kleidungstücke bekommen endlich eine Seele und sind nun nicht mehr nur hüllenlose zweidimensionale Schnittteile, die aneinandergenäht irgendwann einen dreidimensionalen Sinn ergeben.

Nein, sie bekommen ein Herz, eine Farbe

– ja, sogar eine Aura!

Zusammen mit der unberührten Natur und dem herrlichen Licht der Herbstsonne, war dieser Nachmittag im Oktober irgendwo im Nirgendwo in Celle wie ein Explosion an

#GOODVIBES.

Die Fotografin Vanessa ist von Anfang an die perfekt Ergänzung zu meinen Designs gewesen. Ihre Bildsprache vermag es ganz tief im Herzen zu berühren. Genau das was ich erwartet habe, als ich mich auf die Suche begab nach einer Fotografin aus der Region. So viel Ausdruck und Liebe zum Detail in ihren Bildern kann man nur bewundern. Das war wahrlich ein

#MATCHMADEINHEAVEN.

Auf weitere wundervolle Zusammenarbeiten mit ihr und ihrer grandiosen Kamera!